Tenniscamp und Ferienexpress 

In der ersten Ferienwoche war so einiges los auf der Anlage:

Von Montag bis Donnerstag fand am Vormittag unter der Leitung von Peter Litterer, von allen Larry genannt, das Tenniscamp für die Vereinsmitglieder statt. Sowohl Kinder, die bereits in einer Mannschaft spielen, als auch Mädchen und Jungs, die erst seit kurzem dabei sind, kamen dabei auf ihre Kosten und verbesserten ihr Spiel. In Kleingruppen wurden Schläge trainiert, Koordinations- und Taktikübungen durchgeführt und immer wieder um Punkte gespielt. Auch wenn die Hitze mitunter ganz schön schlauchte, waren die Kinder motiviert bei der Sache und gaben ihr Bestes.

            Bild „Tenniscamp“

 

Am Freitag ging es dann in anderer Besetzung weiter: Ab 10 Uhr startete der Ferienexpress auf der Abstatter Tennisanlage. 13 Kinder nutzten das Angebot des Tennisvereins, auf den roten Sandplätzen die Schläger zu schwingen und die Tennisbälle übers Netz zu spielen. Für manche war es das allererste Mal, andere waren schon öfter dabei und zeigten bereits ein beachtliches Ballgefühl und spielerisches Geschick. Gegen Ende des Programms nutzen viele begeistert die Sprenkelanlage für eine erfrischende Abkühlung.

            Bild „Ferienexpress“

 

An allen Tagen war auch die tolle Verpflegung ein Highlight. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Küche!

Alles in allem dürfen wir auf eine gelungene Tenniswoche zurückblicken, bei der die Kinder und die Betreuer eine Menge Spaß miteinander hatten.

 

CK